Telespazio VEGA betreibt ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm, um für die Luft- und Raumfahrtprogramme von morgen gut vorbereitet zu sein. Nachfolgend haben wir eine Auswahl unserer aktuellen Studienprojekte zusammengestellt.

Multi-Agentensysteme für das Flugkontrollteam – Studie zur Überprüfung ob der Einsatz von Multiagentensystemen für die Arbeit des Flugkontrollteams sinnvoll wäre.

Modellbasiertes Betriebsvalidierungssystem – Automatische Validierung von Prozessen (und Betriebsabläufen) in allen Phasen ihrer Entwicklung mit dem Ziel der Reduzierung von Kosten und Zeitaufwand.

RIDE2 Studie – Studie zur Verbesserung der Qualität von RAMS-Analysen und Risikobewertungen bei zukünftigen ESA-Programmen durch die Übertragung von Ergebnissen aus Betriebsdaten, die während des Betriebs von Raumfahrzeugen im Orbit gesammelt wurden, in RAMS / Risikobewertungen und in Engineering-Aktivitäten (Design & Test).

METERON Betriebsumgebung – Betriebsumgebung zum Testen von (Tele-) Robotikeinsätzen und Kommunikationsinfrastrukturen.

Studie über Telerobotikdienste – Definition von Dienstleistungen für den Telerobotikbetrieb - Implementierung ausgewählter Schnittstellendienste für Telerobotiksysteme.

Harmonisierte Raum- und Bodenüberwachung sowie -kontrolle – Die Studie untersucht die Nutzung des ECSS Paketnutzungsstandards, der CCSDS Missionsdienste und des CCSDS Dateiübermittlungsprotokolls im Rahmen von EGS-CC durch Analyse und Prototypenbau.

Datei-basierter Betrieb – Untersuchung von datei-basierten Betriebskonzepten – Demonstration der Machbarkeit von dateibasierten End-to-End-Operationen auf der Basis von CFDP unter Verwendung der RASTA-Testanlage zur Simulation der Funktionalität von Raumfahrzeugen und SCOS 2000 (S2K) für die Funktionalität von Steuerungssystemen.

DTN Weltraumdatenrouter & DTNator – Studie zur Untersuchung des Einsatzes einer verzögerungstoleranten Technologie (Delay Tolerant Network Technology) für die Verbreitung von Datenprodukten am Boden. Entwicklung von DTN-Routern für METERON.

Schnittstellen und Betrieb von Datenbanksystemen für Bodensegmente – Studie, die untersucht, wie Schnittstellen innerhalb und zwischen ESA-Bodensoftwaresystemen auf eine Art und Weise entwickelt werden können, die eine optimale Nutzung der Vorteile moderner Architektur (z.B. SOA) ebenso wie der neuesten Technologieansätze (z.B. ESB, Messaging-Middleware) erlaubt.

Globale Studie zur Sicherheit des Bodensegments - Design und Lieferung eines, dem neuen CCSDS Sicherheitsstandard entsprechenden, End-to-end-Prototyps für das Space /Ground TM/TC.

Internationale Raumstation
Innovations-Netzwerke
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok