Telespazio VEGA betreibt ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm, um für die Luft- und Raumfahrtprogramme von morgen gut vorbereitet zu sein. Nachfolgend haben wir eine Auswahl unserer aktuellen Studienprojekte zusammengestellt.

Multi-Agentensysteme für das Flugkontrollteam – Studie zur Überprüfung ob der Einsatz von Multiagentensystemen für die Arbeit des Flugkontrollteams sinnvoll wäre.

Modellbasiertes Betriebsvalidierungssystem – Automatische Validierung von Prozessen (und Betriebsabläufen) in allen Phasen ihrer Entwicklung mit dem Ziel der Reduzierung von Kosten und Zeitaufwand.

RIDE2 Studie – Studie zur Verbesserung der Qualität von RAMS-Analysen und Risikobewertungen bei zukünftigen ESA-Programmen durch die Übertragung von Ergebnissen aus Betriebsdaten, die während des Betriebs von Raumfahrzeugen im Orbit gesammelt wurden, in RAMS / Risikobewertungen und in Engineering-Aktivitäten (Design & Test).

METERON Betriebsumgebung – Betriebsumgebung zum Testen von (Tele-) Robotikeinsätzen und Kommunikationsinfrastrukturen.

Studie über Telerobotikdienste – Definition von Dienstleistungen für den Telerobotikbetrieb - Implementierung ausgewählter Schnittstellendienste für Telerobotiksysteme.

Harmonisierte Raum- und Bodenüberwachung sowie -kontrolle – Die Studie untersucht die Nutzung des ECSS Paketnutzungsstandards, der CCSDS Missionsdienste und des CCSDS Dateiübermittlungsprotokolls im Rahmen von EGS-CC durch Analyse und Prototypenbau.

Datei-basierter Betrieb – Untersuchung von datei-basierten Betriebskonzepten – Demonstration der Machbarkeit von dateibasierten End-to-End-Operationen auf der Basis von CFDP unter Verwendung der RASTA-Testanlage zur Simulation der Funktionalität von Raumfahrzeugen und SCOS 2000 (S2K) für die Funktionalität von Steuerungssystemen.

DTN Weltraumdatenrouter & DTNator – Studie zur Untersuchung des Einsatzes einer verzögerungstoleranten Technologie (Delay Tolerant Network Technology) für die Verbreitung von Datenprodukten am Boden. Entwicklung von DTN-Routern für METERON.

Schnittstellen und Betrieb von Datenbanksystemen für Bodensegmente – Studie, die untersucht, wie Schnittstellen innerhalb und zwischen ESA-Bodensoftwaresystemen auf eine Art und Weise entwickelt werden können, die eine optimale Nutzung der Vorteile moderner Architektur (z.B. SOA) ebenso wie der neuesten Technologieansätze (z.B. ESB, Messaging-Middleware) erlaubt.

Globale Studie zur Sicherheit des Bodensegments - Design und Lieferung eines, dem neuen CCSDS Sicherheitsstandard entsprechenden, End-to-end-Prototyps für das Space /Ground TM/TC.

Internationale Raumstation
Innovations-Netzwerke

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.