Wie viele von Ihnen, haben wir die Situation mit CoVid-19 (Coronavirus) und die möglichen Auswirkungen auf die Teilnehmer dieses Workshops, die am 19. März 2020 beginnen sollen, genau beobachtet.

 

Nach Rücksprache mit unseren Stakeholdern haben wir beschlossen, diesen Workshop abzusagen, da eine Reihe von Teilnehmern aus vielen Teilen Europas anreisen müssen.

 

Wir möchten weiterhin gerne Ihre Ansichten zu Timing- und Synchronisationskonzepten hören, die zu GNSS-basierten Lösungen komplementär sind. Füllen Sie daher bitte den Fragebogen aus. Der Vorgang dauert nicht länger als 5 Minuten.

 

Wir entschuldigen uns für etwaige Unannehmlichkeiten und möchten betonen, dass wir diese Entscheidung nicht leichtfertig getroffen haben.

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

__________________________________________________________________________________________________________

 
Datum: Donnerstag, 19 März 2020, 10:00-15:00
Ort: EUROCONTROL Zentrale, Brüssel, Belgien
 
Telespazio VEGA organisiert einen Workshop über „Alternative Zeit- und Synchronisationstechnologien für die Luftfahrt“ mit Interessenvertretern aus der Branche. Gastgeber ist EUROCONTROL.
 
Der Workshop wird im Rahmen eines Projekts im ESA NAVISP Programm durchgeführt. Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen Telespazio VEGA und Chronos Technology.
 
Das Ziel des Workshops ist es, Interessenvertretern aus der Luftfahrtbranche zusammen zu bringen, um über verschiedene Anwendungsfälle und alternative Zeittechnologien zu diskutieren, die nicht von Navigationssatelliten (GPS, Galileo) abhängen und sie ergänzen können.
 
Warum sollte ich teilnehmen?
Teilnehmer werden eine exzellente Gelegenheit bekommen, sich mit den Fachexperten und Luftfahrtbetreibern auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.
 
Highlights:
 

•  Hochrangige Redner von ESA, EUROCONTROL, IRIDIUM

•  Vorträge von Experten über Zeitdienste, über State of the Art und Zukunft; neue Technologien, Lösungen, Dienste

•  Entdecken Sie aktuelle Entwicklungen und Anforderungen an Zeit- und Synchronisationsdiensten in der Luftfahrt

•  Networking mit führenden Experten aus der Luftfahrtorganisationen, Industrie, Forschungseinrichtungen, z.B. EUROCONTROL, ESA, NATS, ESSP, IRIDIUM, Royal Observatory of Belgium, Teledyne e2v, TFS und mehr.

 
Wer sollte teilnehmen?
ANSPs, Luftfahrtbetreiber, Avionikunternehmen, Anbieter von Zeitdiensten, Forschungeinrichtungen, GNSS Industrie, Luftfahrtbehörden.
 
Bestätigte Redner
 
• Pascal Dias, Head of CNS Unit – EUROCONTROL
• Gerhard Berz, Focal Point Navigation Infrastructure – EUROCONTROL
• Tim Last, Vice President & GM, IOT & Aviation Line of Business – Iridium
 

Agenda

 

9:30 Registrierung und Kaffee 
10:00 Eröffnung EUROCONTROL – Pascal Dias, Head of CNS Unit
Vormittagssitzung - Keynotes
10:15 Zeitplanung & Synchronisierung in der Luftfahrt EUROCONTROL – Gerhard Berz, Focal Point Navigation Infrastructure
10:30 Zeitplanung & Synchronisierung in der Luftfahrt NATS – John Korna (TBC), Head of Technical and Strategic Research
10:45 Zeitplanung mit EGNOS ESA - Cyrille Boulanger, Technical Officer
11:00 Kaffeepause
11:15 Zeitplanung und Lokalisierung für Satelliten Iridium - Tim Last, Vice President & GM, IOT & Aviation Line of Business
11:30 eLORAN Chronos Technology Ltd - Calum Dalmeny,CTO
11:45 Projekt AvTiming Telespazio VEGA UK Ltd - Rui Zuo, Technical Lead
12:00 Stand der Technik: Prüfung und Messung von Zeitplanung- & Synchronisierungsapplikationen Chronos Technology Ltd - Chris Farrow, Technical Services Manager
12:15 Mittagspause
Nachmittagssitzung - Diskussionsrunde
13:15 Anwendungen, Anforderungen, alternative Lösungen Telespazio VEGA Germany
14:00 Diskussionsrunde Moderated by Telespazio VEGA UK Ltd - Louise Mercy, Project Manager
14:45 Zusammenfassung und Abschluß Telespazio VEGA Germany - Andreas Kanstein, Head of Aerospace Applications Division
 15:00  Ende des Workshops

 

Sichern Sie Ihre Teilnahme

Registrierung ist kostenlos aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt.Bitte registrieren sich bis 16. März 2020 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Teilnahme ist nur nach Bestätigung durch die Workshop Organisation möglich.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.