Pressemitteilungen

DSL per Satellit schließt Lücken im Breitbandnetz – DLG prüft Performance einer stationären Satellitenanlage – sehr gute Ergebnisse, überschaubare Kosten

Das Darmstädter Raumfahrtunternehmen Telespazio VEGA Deutschland, ein Tochterunternehmen der Telespazio SpA (Leonardo/Thales), unterstützt das neue DLR_School_Lab in Darmstadt. Das Unternehmen steuert Simulationssoftware bei, mit der Profis lernen Satelliten zu steuern. Ermöglicht wird dies durch eine besondere Kollaboration mit dem Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESA/ESOC).

Pressemitteilung - Darmstadt, 3. Juli 2017

Das Darmstädter Luft- und Raumfahrtunternehmen Telespazio VEGA Deutschland, ein Tochterunternehmen der Telespazio (Leonardo/Thales), wurde von Airbus Helicopters damit beauftragt, für die Hubschraubertypen CH-53GS sowie CH-53GE einen Cockpit Procedure Trainer (CPT) zu entwickeln.

Nach 20 Jahren im Unternehmen verabschiedet sich Yves Constantin, Geschäftsführer und Chief OperationsOfficer (COO) der Telespazio VEGA Deutschland in den Ruhestand. Er vertraut die Führung desUnternehmens Sigmar Keller (CEO) an, mit dem er das Unternehmen die vergangenen fünf Jahregemeinsam geleitet hat.

Am Europäischen Raumfahrtkontrollzentrum (ESOC/ESA) der EuropäischenRaumfahrtagentur in Darmstadt laufen die letzten Vorbereitungen für den Start des Sentinel-2B-Satelliten. Er ist Teil des Europäischen Erdbeobachtungsprogramms Copernicus. Der Startvom Europäischen Raumfahrtbahnhof Kourou in Französisch Guyana aus ist für den 7. März2017 um 2:49 Uhr (deutscher Zeit) geplant.

Telespazio VEGA Deutschland, ein Tochterunternehmen der Telespazio (Leonardo/Thales), wird vom 2.-3. März auf der Fachmesse U.T.SEC in Nürnberg ausstellen. Dort wird das Unternehmen die Produkte „Space Broadband“ und „DIDIT“, ein System zur Drohnenerkennung, vorstellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok