Pressemitteilungen

Full-Service - Von Startvorbereitungen bis Routinebetrieb

Nehmen Sie an einem European Space Talk in Ihrer Nähe teil und gewinnen Sie eine Reise zum Weltraumbahnhof in Kourou

Wesentliche Bodensysteme und eine dedizierte IKT-Infrastruktur für BepiColombo entwickelt - Unterstützung im Missionsbetrieb der Sonde

In der Nacht zum 3. Oktober landet der deutsch-französische Lander MASCOT auf Asteroid Ryugu – ein großer Tag für die zahlreichen Raumfahrtingenieure bei Telespazio VEGA Deutschland, die seit 2011 viel Herzblut in die DLR/CNES-Mission investiert haben.

Die ESA-Mission Aeolus wird am 21. August 2018 um 23:20 Uhr mitteleuropäischer Zeit an Bord einer Vega-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana aus ins All starten. Ihre Mission: Den Wind erforschen.

Neue Testverfahren für Internet über Satellit, ein satellitengesteuertes Lenksystem für Traktoren und ein hybrides Mobilfunk-/Satelliten-Modem – dies sind die Ergebnisse des im Juni abgeschlossenen Demo-Projekts „agriloc“.

PLD Space und das deutsche Raumfahrtunternehmen Telespazio VEGA Deutschland haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, um in Zukunft gemeinsam suborbitale Flüge für Europa an Bord der Suborbitalrakete ARION 1 anzubieten.

Wenn am 6. Juni 2018 um 13:12 Uhr deutscher Zeit die Soyuz-Rakete zur Internationalen Raumstation (ISS) startet, ist der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst mit an Bord. Das Raumfahrtunternehmen Telespazio VEGA Deutschland unterstützt die Vorbereitungen der Mission bereits seit vielen Monaten.

DSL per Satellit schließt Lücken im Breitbandnetz – DLG prüft Performance einer stationären Satellitenanlage – sehr gute Ergebnisse, überschaubare Kosten

Das Darmstädter Raumfahrtunternehmen Telespazio VEGA Deutschland, ein Tochterunternehmen der Telespazio SpA (Leonardo/Thales), unterstützt das neue DLR_School_Lab in Darmstadt. Das Unternehmen steuert Simulationssoftware bei, mit der Profis lernen Satelliten zu steuern. Ermöglicht wird dies durch eine besondere Kollaboration mit dem Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESA/ESOC).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok