DSL per Satellit schließt Lücken im Breitbandnetz – DLG prüft Performance einer stationären Satellitenanlage – sehr gute Ergebnisse, überschaubare Kosten

(DLG / Telespazio VEGA). So prominent die Versorgung der Bevölkerung mit schnellen Internetverbindungen im Industriebereich immer wieder diskutiert wird und auch die Nachrichten beherrscht, in der breiten Fläche des ländlichen Raumes sind Download-Bandbreiten von 25 MBit/s oder mehr vielfach noch ein Wunschdenken. Selbst wenn schnelles Internet prinzipiell verfügbar wäre, erreichen gerade Landwirte, deren Hofstellen am Rande oder gar außerhalb geschlossener Ortschaften liegen, oft nur geringe Bandbreiten, da durch die Signaldämpfung auf der „letzten Meile“ ein Großteil der Geschwindigkeit verloren geht. Im Breitbandausbau selbst bleiben Aussiedlerhöfe sogar regelmäßig auf den Kosten einer kabelgebundenen Erschließung sitzen.

Hier kann eine drahtlose Versorgung per Satelliten-DSL die Versorgungslücken schließen. Das Testzentrum Technik und Betriebsmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e. V.) hat ein hierzu geeignetes Hardwarepaket von Telespazio VEGA Deutschland, bestehend aus Satellitenschüssel, interaktivem LNB sowie passendem DSL-Modem im Einzelkriterium „Betriebsverhalten“ auf wichtige Performancedaten geprüft. Mit der Verleihung des Prüfsiegels „DLG-ANERKANNT“ wurde der Satellitenanlage übliche Ping-Zeiten sowie weit über den von der DLG-Prüfungskommision geforderten Standard hinausgehende Up- und Downloadraten bestätigt. Die Performance wurde im Langzeitversuch über drei Monate ermittelt. Die Anlage erlaubt eine geographische Zuordnung über die IP-Adresse und somit Zugriff auf länderspezifische Angebote; die Leistungsaufnahme beträgt 26 W bei 230 V Versorgungsspannung.

Eine schnelle DSL-Anbindung via Satellit kann damit überall zur Verfügung gestellt werden, auch in zurzeit unterversorgten Gebieten oder bei (zu) großer Entfernung zum nächsten Schaltverteiler des Telekommunikationsanbieters. Die laufenden Kosten für die Bereitstellung sind mit kabelgebundenen Angeboten vergleichbar, lediglich die Hardwarekosten für die Satellitenantenne und das dazugehörige professionelle Modem beginnen bei rund 600 Euro zzgl. Installation. Die stationäre Satellitenanlage, die laut Hersteller robust gegenüber von verschiedenen Wettereinflüssen ist, kann aktuell von Geschäftskunden, darunter auch landwirtschaftlichen Betrieben, bezogen werden. Weitere Services im Telespazio VEGA-Paket sind eine 24-Stunden-Hotline, Service Level Agreements und Quality of Service.

Der DLG-Prüfbericht mit allen Detailergebnissen ist kostenfrei online unter http://www.dlg.org/satellitenanlage_fullsat-gilat.html verfügbar.

DLG-ANERKANNT in Einzelkriterien

Ein Prüfzeichen „DLG-ANERKANNT in Einzelkriterien“ wird für landtechnische oder im landwirtschaftlichen Umfeld eingesetzte Produkte verliehen, die eine umfangsreduzierte Gebrauchswertprüfung der DLG nach unabhängigen und anerkannten Bewertungskriterien erfolgreich absolviert haben. Die Prüfung dient zur Herausstellung besonderer Innovationen und Schlüsselkriterien des Prüfgegenstands. Der Test kann Kriterien aus dem DLG-Prüfrahmen für Gesamtprüfungen enthalten oder sich auf andere wertbestimmende Merkmale und Eigenschaften des Prüfgegenstandes fokussieren. Die Mindestanforderungen, die Prüfbedingungen und -verfahren sowie die Bewertungsgrundlagen der Prüfungsergebnisse werden in Abstimmung mit einer DLG-Expertengruppe festgelegt. Sie entsprechen den anerkannten Regeln der Technik sowie den wissenschaftlichen und landwirtschaftlichen Erkenntnissen und Erfordernissen. Die erfolgreiche Prüfung schließt mit der Veröffentlichung eines Prüfberichtes sowie der Vergabe des Prüfzeichens ab, das ab dem Vergabedatum fünf Jahre gültig ist.

Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittelas DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel

Das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel Groß-Umstadt ist der Maßstab für geprüfte Agrartechnik und Betriebsmittel und führender Prüf- und Zertifizierungsdienstleister für unabhängige Technik-Tests. Mit modernster Messtechnik und praxisnahen Prüfmethoden stellen die DLG-Prüfingenieure Produktentwicklungen und Innovationen auf den Prüfstand. Als mehrfach akkreditiertes und EU-notifiziertes Prüflabor bietet das DLG-Testzentrum Technik und Betriebsmittel Landwirten und Praktikern mit den anerkannten Technik-Tests und DLG-Prüfungen wichtige Informationen und Entscheidungshilfen bei der Investitionsplanung für Agrartechnik und Betriebsmittel.

Bildunterschrift: Die stationäre Satellitenanlage Fullsat-Gilat für DSL via Satellit wurde für sehr gute Performanceleistungen von der DLG mit dem Prüfzeichen DLG-ANERKANNT im Einzelkriterium „Betriebsverhalten“ ausgezeichnet.


Pressekontakt

Telespazio VEGA Deutschland GmbH
Alexandra Sokolowski
- Marketing & Communication Manager –
Europaplatz 5
D-64293 Darmstadt
Tel. +49 (0) 6151 8257-764
Fax +49 (0) 6151 8257-799
www.telespazio-vega.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


DLG e. V.:
Dr. Frank Volz
- Pressereferent -
Eschborner Landstr. 122
D-60489 Frankfurt/M.
Tel.: +49(0)69 24 788-224
Fax: +49(0)69 24 788-112
www.dlg.org
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen